im Wildpark

bleibende Eindrücke aus dem Karlsruher Fußballstadion

im-wildpark_klein_04.jpgSeit fast neunzig Jahren wird im Karlsruher Wildpark Fußball gespielt. Einst nach dem großzügigen Ausbau Mitte der fünfziger Jahre als eines der schönsten und modernsten Sport- und Fußballanlagen Deutschlands gefeiert, wird heute das Areal von vielen Zeitgenossen abfällig als „verkehrsungünstig gelegen“, „baufällig“ und „schrottreif“ abgewertet.

Und obgleich es richtig ist, daß das Stadion aufgrund jahrelanger Vernachlässigung mitunter erhebliche Mängel aufweist, so ist doch für Tausende ein gutes Stück Heimat. Hier spielt der KSC, dort hinaus pilgert man alle 14 Tage.

Der im Verlag von AUF, IHR HELDEN! erscheinende Bildband im Wildpark versammelt bleibende Eindrücke aus den vergangenen vier Jahren und ist eine Verbeugung vor einem großartigen Stadion, dem KSC sowie den Menschen, für die es eine liebgewonnenes Stück Identität geworden ist.

Als seit ihrer Jugend treue Anhänger des KSC sind die Autoren Christian Pfefferle, Jens Fischer und Matthias Dreisigacker mit dem Verein und seinem Stadion aufgewachsen. Sie begleiten deren Werdegang aber nicht nur als Fußballfreunde, sondern auch als Dokumentare Karlsruher Fußballgeschichte(n). Sie zeigen mit ihren Bildern, daß deren schönste nicht nur auf dem grünen Rasen geschrieben werden.

Der gebundene Band im Format 20x25 cm zeigt auf 160 Seiten insgesamt 155 Abbildungen (schwarz-weiß und in Farbe). Er enthält einen historischen Abriß über das Wildparkstadion, einen Beitrag zu den persönlichen Erinnerungen von Rudi Fischer, Manfred Krafft und Michael Harforth sowie weitere Texte.
Das Buch kostet 21 Euro und kann auch über diese Seite bestellt werden

im_wildpark.png

: bestellen